Mitarbeitervorstellung Dezember 2022

Ines Pühringer

Ines Pühringer, BA verstärkt seit 15. September 2022 das Team rund um Herrn Marcus Linford im Bereich Destinationen und Attraktionen. Dabei unterstützt sie Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten, von Strategieentwicklungsprozessen für Destinationen bis hin zur Begleitung von Regionalförderprojekten.

„Meine Beratertätigkeit bei der conos ist sehr vielfältig und es erwarten mich seit Beginn meiner Tätigkeit immer wieder neue, spannende Herausforderungen. Ich schätze an meiner Arbeit sehr, dass ich meine Zeit nicht nur in der Planung am Schreibtisch verbringe, sondern zu Kundenterminen und Workshops in verschiedenste Regionen reise und mich mit den Menschen vor Ort persönlich austauschen kann.

Durch meine Tätigkeit bei der conos erwarte ich mir möglichst viel Erfahrung und damit Einblick in die Branche zu bekommen, die Möglichkeit mein Netzwerk auszuweiten und mich auf beruflicher und damit auch persönlicher Ebene weiterentwickeln zu können. Ich erwarte mir außerdem, dass ich bzw. wir als Unternehmen am Puls der Zeit bleiben, zukünftige Trends in der Branche aufgreifen und so unsere Kund:innen bestmöglich beraten können.“

In ihrer Freizeit ist Ines gerne unterwegs, ob mit dem Rad auf der Donauinsel, in den Bergen ihrer Heimat im Almtal oder in einem fremden Land.

„Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt selbst keine Spuren.“

Franziska Klotz

Franziska Klotz absolviert seit September ihr Praktikum als Projektassistenz bei der conos und unterstützt das Team rund um Herrn Mag. Arnold Oberacher im Destination & Attraction Management. Ihre hauptsächlichen Aufgaben sind das Erstellen von Präsentationen und Protokollen sowie die Durchführung unterschiedlichster Recherchen zu Destinationen, Attraktionen oder Veranstaltungen.

„Von Anfang an wurde ich sehr herzlich aufgenommen und inzwischen habe ich mich bereits gut in das Team integriert. In den letzten drei Monaten bei der conos konnte ich sehr viele spannende Einblicke in verschiedenste Projekte bekommen und mein Wissen über verschiedene Regionen in Österreich erweitern sowie neue Veranstaltungen kennenlernen. Besonders freut mich, dass ich immer wieder zu Workshops und Begehungen mitfahren darf, da ich dadurch großartige Erfahrungen sammeln kann aber auch neue Orte kennenlerne und mein Netzwerk erweitern kann.“

Liebe Franziska, warum ist die conos für dich ein guter Arbeitgeber?

Meiner Meinung nach ist die conos ein sehr flexibler Arbeitgeber, da die Angestellten meistens von überall arbeiten können und Tage im Homeoffice eine abwechslungsreiche Alternative zum Büroalltag darstellen. Außerdem ist das Unternehmen sehr bemüht, Fort- & Weiterbildungen aller Art zu ermöglichen. Neue Angestellte bzw. PraktikantInnen werden sofort in alle möglichen Projekte miteingebunden und für Fragen, Probleme und sonstige Anliegen sind alle Arbeitskolleginnen sehr offen und hilfsbereit, was auch nicht immer selbstverständlich ist. Die angenehme Atmosphäre im Büro, ist meiner Meinung nach ebenfalls sehr erwähnenswert. Ich freue mich sehr, dass ich Teil dieses Teams sein darf.

In ihrer Freizeit sieht man Franziska meistens beim Ski fahren, Skitouren gehen & wandern. Am liebsten ist sie während Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen in den Bergen unterwegs. Sie probiert gerne neue Restaurants aus und bereist stets neue Länder, wobei Schweden ihr Lieblingsreiseziel ist.

„Entweder wir finden einen Weg oder wir machen einen.“

Michaela Schroffenegger

Michaela Schroffenegger absolviert aktuell ihr Praktikum als Projektassistenz in der conos und verstärkt seit Anfang August das Team rund um Herrn Marcus Linford im Bereich Destinationen und Attraktionen.

Im Rahmen ihres Praktikums wirkt sie bei unterschiedlichen Projekten mit. Ihre hauptsächlichen Aufgaben sind das Vorbereiten und Erstellen diverser Präsentationen und Recherchen für Fachworkshops oder Vernetzungstreffen, die Betreuung der Qualitätsinitiative „Tiroler Familienskiregionen“, die Mitwirkung bei den Testungen der Bergbahn sowie die anschließende Aufbereitung der Berichte.

Liebe Michaela, warum ist die conos für dich ein guter Arbeitgeber?

„Im Zuge meines Praktikums hatte ich die Möglichkeiten bei unterschiedlichsten Projekten mitzuwirken, ich konnte die Vielfalt des österreichischen Tourismus kennenlernen und Teil vieler interessanter Gespräche sein. Das selbständige Arbeiten an Projekten und die vielen neuen Erfahrungen ermöglichen mir eine gute Vorbereitung auf das Berufsleben nach dem Studium. Das angenehme Arbeitsklima, das junge und dynamische Team, sowie die Hilfsbereitschaft und Unterstützung meiner Kollegen und Kolleginnen haben mich während meines Praktikums besonders wohl fühlen lassen.“

In ihrer Freizeit ist Michaela am liebsten in der Natur und in den Bergen unterwegs, Wandern und Skifahren sind ihre große Leidenschaft.      

„Über jedem Berg gibt es einen Weg, der jedoch vom Tal aus nicht sichtbar ist.“ 

Weiterlesen

F&B Beratung Österreich
Blogbeitrag

Leitung Operations

Top-Karrierechance für Führungskräfte im Tourismus in Oberösterreich! Unser Auftraggeber ist eine äußerst erfolgreich etablierte Unternehmensgruppe und Betreiber mehrerer führender Thermen- und Gesundheits-Resorts in Oberösterreich. Für

Weiterlesen »