Mitarbeitervorstellung Jänner 2024

Fiona Gmeiner, MA

verstärkt als Junior Consultant seit Ende Jänner 2024 das Team rund um Herrn Mag. Arnold Oberacher bei vielfältigen Projekten in dem Bereich Destinationen und Attraktionen.

Liebe Fiona, warum ist die conos für dich ein guter Arbeitgeber?

„An conos gefällt mir besonders gut, dass ich mein großes Interesse an Tourismus, Nachhaltigkeit, Innovation und Management vereinen kann. In meiner Masterarbeit habe ich mich damit befasst, wie Millennials nachhaltigen Tourismus wahrnehmen und inwiefern das italienische Beherbergungskonzept der „Alberghi Diffusi“ dazu beiträgt, nachhaltigen Tourismus in Italien zu fördern. Ich freue mich darauf, mich auch zukünftig mit spannenden Fragestellungen im Tourismus auseinandersetzen zu können.

Die Zusammenarbeit mit Kund:innen aus diversen Branchen ist für mich sehr bereichernd und ermöglicht mir, meine Erfahrungen in der Betreuung dieser zum Einsatz zu bringen. Die Kirsche auf dem Sahnehäubchen ist für mich definitiv die Tatsache, dass man häufig auf Dienstreise geht. Wer würde nicht gerne mal seinen Arbeitsort in wunderschöne Gebiete im Alpenraum verlegen?

„ Es ist schön zu leben, weil leben anfangen ist, immer, in jedem Augenblick“ – Cesare Pavese 

Weiterlesen

Blogbeitrag

NEU geschärft: Die Winterpositionierung des Kärntner Winters

Die Positionierung für den Winter in Kärnten wurde 2023 auf Initiative der Kärnten Werbung unter tourismusfachlicher Begleitung der conos gmbh neu geschärft und abgestimmt. Zusammen mit den verantwortlichen Akteuren der Kärntner Tourismusregionen, der Seilbahnwirtschaft, den Skischulen und weiteren Partnern wurde eine gemeinsame Klammer für eine abgestimmte Bewerbung des Winterurlaubsangebotes erarbeitet. Anhand einheitlicher Botschaften und stimmigen Bildern wollen alle Partner ab der Saison 2023/24 im Schulterschluss geballt auf den Zielmärkten auftreten.

Weiterlesen »
Blogbeitrag

Besitzen aber nicht weiterführen: Die Suche einer externen Management-Nachfolge

Der österreichische Tourismussektor ist von familiengeführten Unternehmen geprägt. Sie spielen eine entscheidende Rolle in der Wirtschaft und schaffen eine Vielzahl an Arbeitsplätzen. Allerdings steht eine bedeutende Anzahl dieser Betriebe im Hotel- und Gaststättengewerbe in den Jahren 2020 bis 2029 vor der Herausforderung, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Eine vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie der WKO beauftragte Studie zeigt, dass in Zukunft bereits 58% von einer familienexternen Übergabe ausgehen. Der Anteil der Unternehmensübergaben außerhalb der Familien ist somit nicht nur steigend, sondern wird in Zukunft tendenziell zur dominanten Übergabeform bei österreichischen Klein- & Mittelbetrieben.

Weiterlesen »
Blogbeitrag

Projektrückblick: St. Pölten

„Eine Stadt, die überrascht – und eine Region, die bereichert.“ Nach vielen Monaten intensiver Arbeit, zahlreichen Entwicklungs-Workshops mit breiter Beteiligung, Abstimmungsrunden und persönlichen Gesprächen wurde

Weiterlesen »
Conos Trendtour 2024

Fachexkursion
an den Gardasee von
17. - 19.04.2024