Mitarbeitervorstellung März 2023

Mihaela Peranovic

Mihaela Peranovic ist seit Jänner 2023 für das Office Management zuständig und verstärkt das Team rund um Mag. Annemarie Oberacher im Bereich HR Executive Search & Recruiting. Ihr Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich die administrative Unterstützung im Office und die Assistenz  verschiedener Recruiting Projekte.

Liebe Mihaela, warum ist die conos für dich ein guter Arbeitgeber?

Der Wohlfühlfaktor wird bei der conos großgeschrieben. Ich wurde bestens ins Team integriert und von Anfang an für meine Arbeit geschätzt. Das angenehme Arbeitsklima, das junge und dynamische Team, sowie die Hilfsbereitschaft und Unterstützung meiner Kollegen und Kolleginnen haben mir den Einstieg bei der conos wesentlich erleichtert. Jeder ist für sein eigenes Tun verantwortlich und kann sich seine Herangehensweise frei gestalten, ich freue mich auf viele, spannende Projekte!

In Ihrer Freizeit trifft man Mihaela meistens im Fitnesscenter, sobald sie Zeit findet setzt sie sich bei wärmeren Temperaturen ins Freie liest und schreibt gerne. Als leidenschaftliche Touristikerin genießt sie es, ins Ausland zu reisen, neue Abenteuer und wunderschöne Sonnenuntergänge zu erleben.

„Finde das Außergewöhnliche im Gewöhnlichen.“

Niklas Maier

Niklas Maier absolviert aktuell sein Praktikum als Beratungsassistent in der conos und verstärkt seit Anfang März das Team rund um Herrn Dr. Mag. Martin Schumacher, MET im Bereich Hospitality Management. Dabei unterstützt er verschiedenste Projekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten, von Strategieentwicklungsprozessen für Hotellerie/Gastronomie bis hin zu Projekten für Destinationen.

Lieber Niklas, warum ist die conos für dich ein guter Arbeitgeber?

„Das Team hat mich von Anfang an sehr herzlich aufgenommen und mich bei der Einarbeitung in Projekte unterstützt. Besonders hervorheben möchte ich die Hilfsbereitschaft und Offenheit aller Kollegen:innen bei Fragen und Problemen. Im Büro herrscht eine sehr angenehme, kollegiale und respektvolle Atmosphäre, wodurch ich das Arbeiten als sehr angenehm empfinde.

In meiner Tätigkeit erwarten mich stehts neue Herausforderungen, durch welche ich mein Wissen erweitern kann. Eine gute Mischung zwischen Planung im Büro und der Reise zu diversen Kundenterminen, machen die Arbeit bei der conos sehr abwechslungsreich und spannend. Bei der Bearbeitung von unterschiedlichsten Themengebieten, bekomme ich einen sehr guten Einblick in die Tourismusbranche und habe somit die Möglichkeit mein Netzwerk zu erweitern und mich auf beruflicher und persönlicher Ebene weiterzuentwickeln. Zudem ist die conos ein sehr flexibler und mitarbeiterorientierter Arbeitgeber, welcher auf die Wünsche der einzelnen Mitarbeiter:innen in Bezug auf Arbeitszeit und Arbeitsort gerne eingeht.“

„Wenn du immer das tust, was du schon immer getan hast, wirst du immer das bekommen, was du schon immer bekommen hast“  -Mark Twain

Weiterlesen

Blogbeitrag

NEU geschärft: Die Winterpositionierung des Kärntner Winters

Die Positionierung für den Winter in Kärnten wurde 2023 auf Initiative der Kärnten Werbung unter tourismusfachlicher Begleitung der conos gmbh neu geschärft und abgestimmt. Zusammen mit den verantwortlichen Akteuren der Kärntner Tourismusregionen, der Seilbahnwirtschaft, den Skischulen und weiteren Partnern wurde eine gemeinsame Klammer für eine abgestimmte Bewerbung des Winterurlaubsangebotes erarbeitet. Anhand einheitlicher Botschaften und stimmigen Bildern wollen alle Partner ab der Saison 2023/24 im Schulterschluss geballt auf den Zielmärkten auftreten.

Weiterlesen »
Blogbeitrag

Besitzen aber nicht weiterführen: Die Suche einer externen Management-Nachfolge

Der österreichische Tourismussektor ist von familiengeführten Unternehmen geprägt. Sie spielen eine entscheidende Rolle in der Wirtschaft und schaffen eine Vielzahl an Arbeitsplätzen. Allerdings steht eine bedeutende Anzahl dieser Betriebe im Hotel- und Gaststättengewerbe in den Jahren 2020 bis 2029 vor der Herausforderung, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Eine vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie der WKO beauftragte Studie zeigt, dass in Zukunft bereits 58% von einer familienexternen Übergabe ausgehen. Der Anteil der Unternehmensübergaben außerhalb der Familien ist somit nicht nur steigend, sondern wird in Zukunft tendenziell zur dominanten Übergabeform bei österreichischen Klein- & Mittelbetrieben.

Weiterlesen »
Blogbeitrag

Projektrückblick: St. Pölten

„Eine Stadt, die überrascht – und eine Region, die bereichert.“ Nach vielen Monaten intensiver Arbeit, zahlreichen Entwicklungs-Workshops mit breiter Beteiligung, Abstimmungsrunden und persönlichen Gesprächen wurde

Weiterlesen »
Conos Trendtour 2024

Fachexkursion
an den Gardasee von
17. - 19.04.2024